Suche
  • Sven Jakobsen

Astra Brauhaus auf der Reeperbahn

Astra Brauhaus




ASTRA BRAUHAUS

Nach 15 Jahren kehrt die bekannte und traditionsreiche Astra Brauerei wieder zurück auf den Kiez in Hamburg. Mitten auf der Reeperbahn wird wieder das "geilste Bier der Welt" gebraut, so heißt es ganz bescheiden auf der Homepage der Brauerei. Das Astra Bier gehört wie der Hafen oder die Reeperbahn zu Hamburg und St. Pauli. In zehn Brautranks wird gebraut, neben dem Klassiker wurden auch neue, ausgefallene Sorten ins Sortiment aufgenommen. Bis vor 15 Jahren wurde das Kultbier in St. Pauli gebraut. Nach der Schließung der Brauerei 2003 wurden die ehemaligen Brauereigebäude abgerissen. Die Geschichte der mittlerweile in ganz Deutschland bekannten Brauerei beginnt schon vor über hundert Jahren. 1897 wird die Brauerei, damals noch unter dem Namen Bavaria, in Altona gegründet. Ab 1909 wird der Name Astra Urtyp eingeführt, das bis heute erhältlich ist. 1922 schloss sich die Bavaria-Brauerei mit der Actien-Brauerei aus St.-Pauli zur Bavaria-St. Pauli Brauerei zusammen. Am Ende der 1990er Jahre geriet das Unternehmen in eine finanzielle Krise und wurde von der Stadt Hamburg zur Rettung der Brauerei aufgekauft. Kurze Zeit nach der Rettung kaufte die Carlsberg-Gruppe die Brauerei, zu der sie bis heute gehört. Mit einer innovativen Werbekampagne versuchte die Holsten-Gruppe Anfang des neuen Jahrtausends das regionale Astra Bier gegenüber den nationalen Biermarken zu behaupten und auf dem Markt zu etablieren. Durch Werbesprüche wie "Astra. Was dagegen?" erreichte das Bier schnell Kultstatus bei jungen Biertrinkern. Im Verlaufe dieser neuen Werbekampagne und mit dem neuen Image der Marke wurde auch das alte Bierlogo, das aus einem Wappen mit Löwen am Fass und einer Stadtsilhouette bestand, abgeschafft und durch ein Herz mit Anker und dem Spruch "Mit Liebe gebraut in Hamburg St. Pauli" ersetzt. Gegen allerseits sinkende Absatzzahlen beim Bierverkauf konnte sich das Unternehmen unbeugsam weiterentwickeln. Zu finden ist die Astra Brauerei heute auf der Reeperbahn Ecke Holsten Straße und damit mitten im Kiez, "wo man hingehört", so die Gründer der Brauerei. Dem protzigen Image der Marke, mit der für St. Pauli typischen Selbstironie, ist man treu geblieben.


Wer sich von dem Brauereibetrieb selbst ein Bild machen will, kann das bei einer Brauereiführung und einem unserer Biertouren machen. Auf 760 Quadratmetern haben 200 Gäste Platz. Hier wird der Brauvorgang der unterschiedlichen Sorten vom Braumeister persönlich erklärt und anschließend darf dann probiert werden. Termine können über die Homepage der Brauerei gebucht werden. Insgesamt stehen sechs verschieden Sorten zur Auswahl, wobei die Bierbrauer, nach eigener Aussage, auch Mut zur Veränderung zeigen. Sehr vielfältig erscheint überhaupt das gesamte Angebot der Brauerei. Die Astra Brauereikneipe bietet von Montag bis Freitag ein wechselndes Mittagsbuffet mit Vorspeisen, drei Hauptgerichten und Dessert an. Wer Hunger und Durst hat, kann ohne Voranmeldung einfach vorbeischauen. Auf der Speisekarte finden sich Kiez-Spezialitäten wie Kiez Fritten oder St. Pauli Suppen. Auch das Astra Urtyp, das Original aus dem Jahre 1909, findet sich hier. Die Namen der anderen Typen spiegeln die typisch provokante Art des Astra Biers wider: Stimulator, Inkasso IPA, Nachtschicht, Keller Kalle und Luden Lager. Kreativ sind auch die Bier Cocktail Namen wie Sex on the Elbstrand oder Astra Thai. Außerdem lohnt sich immer ein Blick auf die Homepage der Brauerei, um sich beispielsweise über Events im Veranstaltungskalender zu informieren. Bei der Gamer-Night am Mittwoch kommen alle Zocker auf ihre Kosten und können ihr Geschick bei einer Partie Fifa auf der großen Leinwand beweisen. Außerdem finden von Montag bis Mittwoch ab 18.00 Uhr Spieleabende mit Kniffel, Mensch-Ärger-Dich-Nicht und anderen Gesellschaftsspielen statt. Am Wochenende wird dann gefeiert, zum Beispiel bei der 80er Party. Auch Sportveranstaltungen wie der Super-Bowl und alle DFB-Spiele werden auf der großen Leinwand übertragen Als traditionsreiches Kiezunternehmen lässt sich es Astra auch nicht nehmen, den Traditions-Fußball-Club FC ST. Pauli zu sponsern. Die beiden "Kiez-Urgesteine haben schon viel bewegt und unvergessliche Momente erlebt, die eine einzigartige Partnerschaft im Fußball bedeute", so Carlsberg-CEO Sebastian Holtz.

13 Ansichten

© 2020 by HCG Hamburg City Guides.

  • Instagram Social Icon
  • Facebook